Besuch aus der weltweiten Kirche

Seit 1986 verbindet das Dekanat Bamberg und die Diözese Meru der Evang.- Luth. Kirche Tansanias im Nordosten des Landes eine offizielle Partnerschaft. Zahlreiche Begegnungen und gegenseitige Besuche haben in den letzten Jahren diese Partnerschaft gefestigt. In der Meru- Diözese gibt es keine größere Stadt, die Menschen leben meist von dem, was sie auf ihren Grundstücken anbauen. Im Januar 2017 wurde in der Diözese Meru Elias Kitoi Nasari als neuer Bischof eingeführt. Auch eine kleine Delegation aus dem Bamberger Dekanat nahm daran teil. Bischof Nasari war vor dreißig Jahren bei der Gründung der Partnerschaft zwischen Bamberg und Meru beteiligt und hat gute Erinnerungen an Bamberg. Nun steht der Besuch von Bischof Nasari in Bamberg an.
Das Dekanat Bamberg heißt Bischof Nasari und seine Frau sowie den Leiter des Ailanga Lutheran Junior Seminary, Pastor Emmanuel Majola Anfang Mai herzlich willkommen. Alle Interessierte aus Bamberg sind eingeladen insbesondere zu diesen Veranstaltungen:
Am Samstag, den 5. Mai um 19.30 Uhr im und findet im Gemeindehaus der Erlang.-Luth. Johannesgemeinde in Hallstadt ein Gesprächsabend statt:
Vernetzte Welt- Beispiel Tansania
Bischof Nasari, Pastor Majola beantworten Fragen zur aktuelle politische, wirtschaftliche und kirchliche Situation in Tansania.

Am Sonntag, den 6. Mai findet dann der zentrale Partnerschaftsgottesdienst unseres Dekanats um 10 Uhr in der Erlöserkirche in Bamberg statt.
Bischof Nasari, Dekan Lechner u.a. werden den Gottesdienst gestalten.
Musik: Dekanatsbläserensemble La Brasserie

Im Anschluss an den Gottesdienst findet im Gemeindezentrum der Erlöserkirche Brunch statt mit Möglichkeit zur Begegnung: Jeder, der kommt, bringt etwas zu essen mit. Daraus entsteht dann ein großes Buffet, von dem alle gemeinsam speisen können.