VHS-Förderverein spendet KulturTafel 1500 Euro

Spendenübergabe des Fördervereins der VHS Bamberg an die KulturTafel Bamberg
Bildrechte: Melina Sophie Knobloch / Stadtarchiv Bamberg

Bildung und Teilhabe für alle, unabhängig vom eigenen Geldbeutel. Der Förderverein der Volkshochschule Bamberg Stadt unterstützt diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe und hat der KulturTafel Bamberg zum zweiten Mal VHS-Gutscheine im Wert von 1500 Euro zur Verfügung gestellt.

„Mit unserer Spende wollen wir ein Zeichen setzen, dass Bildung und Weiterbildung nicht an den Finanzen scheitern darf“, sagt Vorsitzende Ulrike Siebenhaar bei der Scheck-Übergabe an Kulturtafel-Leiterin Kristin Löchle und Fred Schäfer, Leiter Soziale Dienste beim Diakonischen Werk Bamberg-Forchheim. Kristin Löchle freut sich für ihre Gäste, die nun ganz individuell aus dem vielfältigen VHS-Angebot auswählen können. Sprach-, Näh- und Gesundheitskurse, Mathe-Prüfungsvorbereitung oder Vokabeln-Lernen aus dem Bereich Grundbildung und U14-Angebote stehen im gerade gestartete Frühjahrs-Semester hoch im Kurs.

Langjährige Unterstützung

Seit Oktober 2015 hatte die VHS Bamberg Stadt den Gästen der Kulturtafel bereits fünf Jahre lang kostenlose Plätze in ausgewählten Kursen, Veranstaltungen und bei Führungen angeboten und so 244 Menschen eine Kursteilnahme ermöglicht. Wegen veränderter Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie hatte der Förderverein im Herbst 2020 zum ersten Mal 1500 Euro in Form von Bildungsgutscheinen für die KulturTafel gespendet. „So können die Gäste ganz gezielt Angebote nach ihren Weiterbildungsbedürfnissen auswählen“, erläutert stellvertretende Vorsitzende Marion Zachert. „Wir freuen uns, dass unsere Unterstützung bei den Menschen so gut angenommen wird“, so Schatzmeister Thomas Schmidt.

Auch die VHS profitiere von der Unterstützung des Fördervereins: Durch die Spende erhöhe sich der Kreis derer, die Angebote buchen und dafür sorgen, dass Kurse stattfinden, erklärt Schriftführerin Andrea Grodel und zuständig für die VHS-Öffentlichkeitsarbeit. „Erst dann fließt Honorar an die freiberuflichen Kursleitungen und die VHS erzielt Einnahmen aus Kursgebühren.

Fred Schäfer von der Diakonie Bamberg-Forchheim, die gemeinsam mit dem Evangelisch-Lutherischen Dekanat Bamberg Träger der KulturTafel ist, dankte dem Förderverein für die großzügige Unterstützung. „Nach zwei Jahren Pandemie gelingt es nur langsam, das Angebot für unsere Gäste wiederaufzubauen. Die Volkshochschule ist in diesen schwierigen Zeiten ein sehr verlässlicher und wichtiger Partner für uns.“

Foto: Der Förderverein der VHS Bamberg Stadt spendet der KulturTafel Bildungs-Gutscheine im Wert von 1500 Euro (v.l.): Andrea Grodel, Marion Zachert, Ulrike Siebenhaar, Kristin Löchle, Fred Schäfer und Thomas Schmidt.