Ein herzliches "Grüß Gott" im Dekanat Bamberg

Wüste
Bildrechte: M. Hermsdorf / pixelio.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir leben in besonders herausfordernden Zeiten. Der aggressive Ton in der Gesellschaft nimmt zu. Dabei berührt mich besonders der seit einigen Jahren in beängstigender Weise wachsende Antisemitismus. - - - Die Folgen der Klimakrise werden immer deutlicher spürbar und die Coronapandemie ist längst nicht überwunden.  

In dieser gefühlten Ohnmacht sprach mich kürzlich das Losungswort aus dem 5. Mosebuch 2,7 besonders an. Dort heißt es: „Der Herr, dein Gott, hat dein Wandern durch diese große Wüste auf sein Herz genommen.“  - Manchmal fühle ich mich in diesen Tagen tatsächlich wie in der Wüste, in der sich die Erfahrungen der Gottverlassenheit und der besonderen Nähe Gottes in einzigartiger Weise verbinden.

So spreche ich das der Losung angefügte Gebet von Arno Pötsch gerne mit: „Ins Unbekannte geht die Fahrt, weiß keiner Ziel und Zeiten. Uns tröstet Gottes Gegenwart. Und drohn die Wetter noch so hart, Herr, du wirst uns geleiten!

In dieser Gewissheit werden wir auch Mittel und Wege finden im Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung. Dazu segne uns Gott!

Mit herzlichen Grüßen
Hans-Martin Lechner
Dekan

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________

Sie suchen eine bestimmte Kirchengemeinde im Dekanat oder möchten mehr über die Arbeit und Angebote unserer Dienste und Werke erfahren? Auf unseren Seiten finden Sie Informationen und – was uns noch viel wichtiger ist – Ansprechpartner für alle Bereiche, in denen sich Menschen aus der evangelischen Kirche engagieren. Denn wir möchten für Sie nicht nur über das World Wide Web, sondern ganz konkret und persönlich erreichbar sein.

Festgäste beim Jubiläumsgottesdienst 1001 Jahre St. Stephan
Bildrechte: Evang.-Luth. Dekanat Bamberg
Eine wechselvolle Geschichte - ein abwechslungsreicher Gottesdienst: Am 4. Juli 2021 konnten wir den 1001. Geburtstag der Bamberger Stephanskirche endlich feiern mit der Predigt von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, einem gemeinsamen Segen des Landesbischofs mit dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, mit einem päpstlichen Gruß, Musik von Mitgliedern der Vokalchöre St. Stephan und Bläsern des gemeindlichen Posaunenchores u.v.m.
Pfarrer Mathias Spaeter
Bildrechte: beim Autor
Es war seine Berufung: Bereits 1990 absolvierte Pfarrer Mathias Spaeter ein Klinisches Seelsorgejahr in Würzburg; ab 1998 war er dann 23 Jahre lang Krankenhausseelsorger in Bamberg und als 5. Pfarrer in der Kirchengemeinde St. Stephan. Zum 1. Juli beginnt für Mathias Spaeter ein neuer Lebensabschnitt, nachdem Dekan Hans-Martin Lechner ihn am 27. Juni in einem Gottesdienst in der Kapelle des Bamberger Klinikums offiziell von seinem Dienst entpflichtet hat.
Kulturtafel Bamberg
Bildrechte: beim Autor

Es geht wieder los! Endlich heißt es wieder: Vorhang auf! Das Team der KulturTafel Bamberg hat sich sehr gefreut, als es Ende Mai nach der langen coronabedingten Durststrecke wieder 10 Karten für die Aufführung "Der Riss durch die Welt" im E.T.A. Hoffmann Theater gespendet bekommen hat. Gleich ging es ans Vermitteln der Karten an die Gäste der KulturTafel, die sich ebenso gefreut haben, dass endlich wieder Kulturveranstaltungen möglich sind. Herzlichen Dank!

Wer die KulturTafel unterstützen möchte, findet alle Informationen im Internet unter www.kulturtafel-bamberg.de

Evangelische-Termine Slider-Teaser