Ein herzliches "Grüß Gott" im Dekanat Bamberg

Liebe Leserinnen und Leser,

für all´ die Tage des Jahres 2022 wünsche ich Ihnen viele gute Erfahrungen des Vertrauens, der Liebe und der Zuversicht im Segen Gottes bei hoffentlich gesundheitlichem Wohlergehen. Darin viele offene Türen neuer Gedanken, Perspektiven und Begegnungen im Geist und in der Haltung Jesu, der in der Losung für das laufende Jahr sagt: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.“ (Johannes 6,37)

Sonnenuntergang im Winter
Bildrechte: Bilddatenbank Fundus

Immer noch lastet in bedrückender Weise die Coronapandemie auf unseren Gedanken und Herzen, auf Kirche und Gesellschaft. Auch da gilt es – wie immer im Leben –, kurz-, mittel- und langfristig zu denken, zu sorgen und zu planen. Genauso aber ist es hilfreich und befreiend, in besonders schwerer Zeit das andere Wort Jesus aus seiner Bergpredigt zu beherzigen: „Sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.“ (Matthäus 6,34)

Ganz auf dieser Spur verstehe ich auch das Wort von Dietrich Bonhoeffer, das mir kürzlich wieder im Losungsbüchlein begegnet ist:

„Der Tag ist die Grenze unseres Sorgens und Mühens. Er ist lang genug, um Gott zu finden oder zu verlieren, um Glauben zu halten oder in Sünde und Schande zu fallen. Darum schuf Gott Tag und Nacht, damit wir nicht im Grenzenlosen wanderten, sondern am Morgen schon das Ziel des Abends vor uns sähen.“

Ich wünsche Ihnen von der Gegenwart Gottes erfüllte Tage und ruhige, erholsame Nächte.

Mit herzlichen Grüßen

Hans-Martin Lechner
Dekan

_________________________________________________________________________________________________

Sie suchen eine bestimmte Kirchengemeinde im Dekanat oder möchten mehr über die Arbeit und Angebote unserer Dienste und Werke erfahren? Auf unseren Seiten finden Sie Informationen und – was uns noch viel wichtiger ist – Ansprechpartner für alle Bereiche, in denen sich Menschen aus der evangelischen Kirche engagieren. Denn wir möchten für Sie nicht nur über das World Wide Web, sondern ganz konkret und persönlich erreichbar sein.

Bis zum 1. November 2021 ruft die Stadt Bamberg gemeinsam mit zahlreichen Partnern - darunter auch das Evang.-Luth. Dekanat Bamberg - zur Teilnahme an der deutschlandweiten Aktion "Klimawette" auf: „Wir wetten, dass wir bis zur nächsten Weltklimakonferenz im November in Glasgow mindestens eine Million Menschen gewinnen, die globale Verantwortung für besseren Klimaschutz nicht nur fordern, sondern glaubhaft und solidarisch mit dem eigenen Tun verbinden.“ Auch die Stadt Bamberg will ihren Teil beitragen und gemeinsam mit uns allen 1200 Tonnen CO2 sparen.

Das laufende Jahr ist für das Instrument Orgel ein ganz besonderes Jahr. Die Orgel ist vom Deutschen Landesmusikrat als „Das Instrument des Jahres 2021“ gekürt worden!
Um auch den Kindern und den Familien das „Universum Orgel“ ein wenig näher bringen zu können, bereitet der bekannte Bamberger Schauspieler und Sprecher Martin Neubauer und die Dekanatskantorin Markéta Schley Reindlová ein Konzert für Kinder vor, in dem der große Komponist Johann Sebastian Bach und seine Musik vorgestellt wird. Dazu schlüpft Martin Neubauer in die Rolle des genialen Komponisten und erzählt in kindgerechter Sprache aus dessen Alltag: vom Lernen und Lehren vor dreihundert Jahren, vom Komponieren und gelegentlichen Wutausbrüchen. Doch der Schauspieler springt auch von Rolle zu Rolle - mal als hochnäsiger Kritiker, als strenger Kirchenmann, als Bach-Freak unserer Tage. Sogar ein heiterer Kirch-Geist hüpft durch das Geschehen: "Herr Bach, ich lach'!"

Termin-Übersicht der geplanten Kinderkonzerte:

Freitag 17.9., 17.00 Uhr, Lonnerstadt
Sonntag 26.9., 16.00 Uhr, Erlöserkirche Bamberg
Freitag 1.10., 17.30 Uhr, Ebelsbach/Gleisenau
Freitag 8.10., 17.00 Uhr, Steppach
Samstag 16.10., 14.00 Uhr, Memmelsdorf/Lichteneiche
Dienstag 19.10., 17.00 Uhr Walsdorf
Sonntag 14.11., 16.00 Uhr Hallstadt

 

Plakat
Bildrechte: beim Autor

Premiere der Kurzfilmdokumentation und Auftakt der Initiative „fei obachd“
15. September, 18:30 Uhr im Kino Odeon

Leider gab es im Anmeldeportal über die Kinohomepage www.lichtspielkino.de für die Veranstaltung einen technischen Fehler. Dieser soll laut Kino schnellst möglichst behoben werden. Anmeldungen können auch telefonisch unter 0951 26785 oder per Mail an post@lichtspielkino.de erfolgen.

Evangelische-Termine Slider-Teaser