Ein herzliches "Grüß Gott" im Dekanat Bamberg

Wüste
Bildrechte: M. Hermsdorf / pixelio.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir leben in besonders herausfordernden Zeiten. Der aggressive Ton in der Gesellschaft nimmt zu. Dabei berührt mich besonders der seit einigen Jahren in beängstigender Weise wachsende Antisemitismus. - - - Die Folgen der Klimakrise werden immer deutlicher spürbar und die Coronapandemie ist längst nicht überwunden.  

In dieser gefühlten Ohnmacht sprach mich kürzlich das Losungswort aus dem 5. Mosebuch 2,7 besonders an. Dort heißt es: „Der Herr, dein Gott, hat dein Wandern durch diese große Wüste auf sein Herz genommen.“  - Manchmal fühle ich mich in diesen Tagen tatsächlich wie in der Wüste, in der sich die Erfahrungen der Gottverlassenheit und der besonderen Nähe Gottes in einzigartiger Weise verbinden.

So spreche ich das der Losung angefügte Gebet von Arno Pötsch gerne mit: „Ins Unbekannte geht die Fahrt, weiß keiner Ziel und Zeiten. Uns tröstet Gottes Gegenwart. Und drohn die Wetter noch so hart, Herr, du wirst uns geleiten!

In dieser Gewissheit werden wir auch Mittel und Wege finden im Einsatz für Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung. Dazu segne uns Gott!

Mit herzlichen Grüßen
Hans-Martin Lechner
Dekan

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________

Sie suchen eine bestimmte Kirchengemeinde im Dekanat oder möchten mehr über die Arbeit und Angebote unserer Dienste und Werke erfahren? Auf unseren Seiten finden Sie Informationen und – was uns noch viel wichtiger ist – Ansprechpartner für alle Bereiche, in denen sich Menschen aus der evangelischen Kirche engagieren. Denn wir möchten für Sie nicht nur über das World Wide Web, sondern ganz konkret und persönlich erreichbar sein.

Lutherrose
Bildrechte: Bilddatenbank Fundus
Herzliche Einladung zu den Reformationsgottesdiensten im Dekanat Bamberg am 31. Oktober mit der Bitte um vorherige Anmeldung. Die Predigt zur Kantate hält Schwester Dr. Nicole Grochowina; es erklingt die Bach-Kantate „Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“. Live-Stream unter www.erloeserkirche-bamberg.de
Trauernde Figur auf Friedhof Bergkirche Osthofen
Bildrechte: Bilddatenbank Fundus

Am Montag, den 1. November, laden das evangelische und das katholische Dekanat zum Ökumenischen Friedhofsgangauf dem Bamberger Hauptfriedhof ein. Beginn ist um 14.30 Uhr am Glockenturm der Aussegnungshalle.

Beim Gang zu verschiedenen Stationen beten wir für die Verstorbenen und  erinnern an vielfältige Schicksale. Die musikalische Begleitung liegt in der Hand der Stadtkapelle.

Ein Konzertbesucher formt mit seinen Händen ein Herz.
Bildrechte: unsplash.com

Es war einer der kartenreichsten Monate, den das Team der KulturTafel Bamberg seit Start des Projektes erleben durfte: „Wir bekamen im September rund 700 Karten gespendet für die unterschiedlichsten Veranstaltungen“, freut sich Theresa Banzhaf, die für die Diakonie Bamberg-Forchheim und das Evang.-Luth. Dekanat Bamberg das Projekt leitet. „Unsere Ehrenamtlichen haben ihr Bestes gegeben, um diese tollen Kartenspenden an unsere Gäste zu vermitteln.

TRAUMHAFT

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Wir träumen in der Nacht und am Tag. Wir brauchen diese Träume und was in ihnen geschieht. In manchen Träumen verbinden sich sogar der Himmel und die Erde. So war es von Anfang an bis heute. Darum geht es in diesem neuen Schnipselgottesdienst aus dem Dekanat Bamberg.

 

Mit
Begrüßung und Segen: Pfarrer Christof Henzler
Musik: Wolfgang Bloecker, Christof Henzler, Ingrid Kasper
Impulse: Jonas Ochs, Evamaria Baumgart, Sabine Knauer-Wachter, Wolfgang Bloecker
Lesung: Pfarrerin Kathrin Seeliger
Spende: ASB - Wünschewagen
Bilder: Canva

Evangelische-Termine Slider-Teaser